1.Frauen mit Handballkrimi zum Jahresausklang

Das letzte Spiel unserer 1.Damenmannschaft in diesem Jahr hatte es in sich. Denn die Partie gegen den Tabellennachbarn DJK Mainz/Bretzenheim entwickelte sich im Laufe der Partie immer mehr zu einem Handball-Krimi, der die Nerven der Zuschauer in der Nieukerker Vogteihalle zunehmend auf eine harte Probe stellte. Zu Beginn kam der ATV besser ins Spiel, führte mit 7:3 Toren, lag aber dann zur Pause mit 12:13 hinten. In der zweiten Spielhälfte liefen unsere Frauen lange einem Rückstand hinterher, zeigten aber Moral und kämpften sich Tor um Tor an die Gästeführung heran. In der letzten Sekunde gelang Lisa Beyer der vielumjubelte 23:23 Ausgleich, der gleichbedeutend mit dem Endstand war.

ATV-Jugend präsentiert sich in Geldern

Da die Hallenkapazitäten in Aldekerk und Nieukerk vollkommen erschöpft sind trainieren seit dieser Saison mehrere Teams (Jugend und Senioren) in der neu gebauten Sporthalle am Nierspark in Geldern. Die topmoderne Dreifachturnhalle liegt in einem schönen Neubaugebiet in Geldern und ist ca. zehn Minuten von Kerken entfernt. Am vergangenen Wochenende freuten sich unsere Jüngsten, die männliche F- und E-Jugend genauso wie die weibliche D-Jugend über das außergewöhnliche Heimspiel in der Nachbargemeinde. Nach dem erfolgreichen Test könnten auch künftig Heimpartien in Geldern ausgetragen werden- die Rahmenbedingungen in der schönen, mit Parkett ausgelgten Halle, die ebenfalls über eine große Tribüne verfügt, sind jedenfalls optimal. Die Verantwortlichen des Vereins freuen sich sehr über die Chance, die Trainingsqualität durch die zusätzlichen Trainings- und Spielzeiten dauerhaft auszubauen.

1.Damen straucheln fast beim Tabellenletzten

Lena Heimes vom Handballverein Turnverein Aldekerk kommt frei vor dem Tor zum Wurf

Noch mal mit einem blauen Auge davongekommen ist unsere 1.Damenmannschaft bei ihrem Gastspiel beim Tabellenletzten, dem Luxemburger Team Roude Leiw Bascharage. Zur Halbzeit lag der ATV mit drei Toren hinten (10:13), und auch der Beginn der zweiten Hälfte versprach zunächst keine Besserung. Im Gegenteil, denn unsere Damen gerieten zeitweise sogar mit fünf Toren in Rückstand, auch deshalb, weil sie die Top-Torschützin der Gäste, Katarina Dubajova (11 Treffer), einfach nicht in den Griff bekamen. Immerhin zeigten unsere Frauen Kampfgeist, konnten ab der 45. Spielminute den Rückstand Tor um Tor gutmachen und in der 53. Spielminute sogar mit vier Treffern in Front gehen. Am Ende stand dann ein hart erkämpfter 27:26-Erfolg des Turnvereins. Mit acht Toren war Lena Heimes die beste Torschützin des ATV.

Ein Wochenende zum Vergessen für die 1. Mannschaften

Die ersten Mannschaften des ATV konnten ihre Spiele am Wochenende nicht erfolgreich bestreiten. Während die erste Herren im Topspiel der Nordrheinliga beim TSV Bonn rrh. eine vermeidbare 33:30-Niederlage hinnehmen musste, verloren unsere Drittliga Damen ihr Heimspiel gegen den PSV Recklinghausen mit 25:28 und boten dabei über weite Strecken eine schwache Vorstellung, so lagen unsere Mädels zwischenzeitlich deutlich zurück.

Die erste Herrenmannschaft musste ihre erste Niederlage in der laufenden Spielrunde einstecken. Gegen den letztjährigen Sechsten des Mittelrheins und neuen Tabellenführer , TSV Bonn rrh. zeigten die Jungs von Achim Schürmann in den ersten 15 Minuten eine super Vorstellung und konnten durch ihr Tempospiel mit 7:3 in Führung gehen. Einige Wechsel sowie die schwache Abwehr- bzw. Torhüterleistung führte dazu, dass es bis zur Halbzeit (17:17) ein ausgeglichenes Spiel wurde. Im zweiten Durchgang ging es hin und her, wobei einige Undiszipliniertheiten zum Ende der Partie einen Punktgewinn verhinderten. Nichts desto trotz bleiben unsere Männer oben in der Tabelle dabei und können gleich am kommenden Wochenende um 18:00 Uhr im Topspiel gegen ART Düsseldorf die Trendwende schaffen.

Die erste Frauen präsentierte sich am Samstag Abend in schwacher Form und zeigte vor heimischem Publikum die bisher schlechteste Saisonleistung. Die Mannschaft von Dagmara Kowalska und Georg van Neerven bekam gegen den bis dahin Vorletzten, PSV Recklinghausen, keinen Zugriff auf die Partie und lag folgerichtig zur Halbzeit mit 10:16 im Hintertreffen. Auch zu Beginn des zweiten Durchgang änderte sich anfangs nichts, so dass der Rückstand auf bis zu neun Tore anstieg. Erst 15 Minuten vor Ende wachten die Grün-Weißen auf und konnten das Ergebnis auf den Endstad von 25:28 korrigieren. Kommenden Samstag reisen unsere Frauen zum punktlosen Tabellenletzten, Roude Leiw Bascharage, um dort in die Erfolgsspur zurück zu kommen.  

1. Damen möchte Wiedergutmachung

Zum Ausklang des Novembers wartet auf die heimischen Fans wieder Spitzenhandball. Am Samstag treffen unsere Drittliga Frauen um 19:30 Uhr auf den Vorletzten PSV Recklinghausen. Nach der vermeidbaren Niederlage gegen die HSG Gedern/ Nidda (33:31-auswärts) möchten die Mädels von Trainerin Dagmara Kowalska Wiedergutmachung betreiben, da kommen die Recklinghausenerinnen, die bisher drei Punkte erkämpfen konnten, gerade recht. Zuletzt verlor die Mannschaft aus Westfalen mit 23:26 gegen den HSV Solingen Gräfrath. Durch einen Sieg könnten unsere grün-weißen Frauen wieder in der Tabelle nach oben klettern und den siebten Platz verlassen. Das Vorspiel bestreitet die zweite Herren, die im Topspiel der Verbandsliga auf den Tabellenzweiten, Adler Königshof, trifft. Die Mannschaft von Nils Wallrath könnte durch einen Sieg die Krefelder verdrängen, in Anbetracht des hochkarätig besetzen Kaders der Adler dürfte dies aber keine einfache Aufgabe werden. Hier die Spiele des Wochenendes in der Übersicht:

Sa. 17:00 Uhr, Herren Verbandsliga Topspiel: ATV- Adler Königshof

Sa. 19:30 Uhr, Frauen 3. Liga: ATV- PSV Recklinghausen

So, 12:45 Uhr, A-Jungen Nordrheinliga Derby: ATV- SC Bayer Uerdingen

So, 16:30 Uhr, Frauen Verbandsliga Topspiel: ATV- GSG Duisburg

Die erste Herrenmannschaft, derzeit Tabellenführer der Nordrheinliga, trifft am Samstag Abend im Topspiel des Ersten gegen des Zweiten auswärts auf den TSV Bonn rrh. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

Unsere Sponsoren

  • MERA Claim RotGrau SMALL RGB 15084
  • autokontor niederrhein02
  • hylmanns
  • loewen apotheke logo 2015
  • logo herbrand thumb
  • edeka-kox
  • molderings
  • sparkasse
  • tengo
  • gasgesellschaft2 web
  • dahlmann
  • gothaer