1.Männer mit unterirdischer Leistung beim TV Rheinbach

Handballtorhüter Florian Lindenau vom TV Aldekerk sitzt auf dem Boden in seinem Torraum

Gegen den stark abstiegsbedrohten TV Rheinbach hatte sich unsere 1. Männermannschaft bereits im Hinspiel schwer getan, das Match in der heimischen Vogteihalle am Ende aber mit 27:24 Treffern für sich entscheiden können. Im Rückspiel in Rheinbach am Samstag, den 14.4.2018, verlief die Partie in der ersten Spielhäfte ähnlich eng wie im Hinspiel, wobei der ATV zur Pause mit 11:13 hinten lag und noch alle Möglichkeiten hatte. Die Gastgeber kamen jedoch energischer aus der Kabine, wollten den Sieg unbedingt und gingen schnell mit 20:15 in Führung. Unsere Jungs liefen den Rückstand bis zum Ende hinterher und fanden keine Mittel gegen die engagierten Rheinbacher. Am Ende stand eine aus Sicht des ATV enttäuschende 21:28 Niederlage an der Anzeigentafel.

1.Männer verschenken klare Halbzeitführung gegen Ratingen

Handballer Thomas Plhak vom TV Aldekerk springt hoch zum Wurf

Alles im Griff hatte unsere 1.Männermannschaft in ihrem Heimspiel am vergangenen Samstag, den 7.4.2018, gegen den Drittplatzierten SG Ratingen 2011. Allerdings leider nur in der ersten Spielhäflte, als der ATV mit ansehnlichem Tempohandball und erfolgreichen Angriffszügen die Gäste bis zur Halbzeit mit 17:12 klar dominierte. Die zweite Spielzeit stand dann genau unter umgekehrten Vorzeichen, und jetzt waren es die Gäste, die konsequenter und zielsicherer agierten als unsere Jungs. Nach 50 Minuten stand es 20:20, Ratingen ging mit drei Toren in Führung, der ATV kämpfte sich zurück und schaffte in der 58. Minuten den 25:26 Anschluss. Musste sich am Ende aber mit der 26:29 Niederlage gegen einen in der 2. Halbzeit starken SG Ratingen abfinden.

1.Männer unterliegen gegen Jahn Köln-Wahn denkbar knapp

Die 1.Männermannschaft des TV Aldekerk steht in einer Spielpause im Kreis zusammen

Denkbar knapp musste sich die 1.Männermannschaft des ATV in ihrem Auswärtsspiel am vergangenen Samstag, den 24.3.18, bei Jahn Köln-Wahn geschlagen geben. Zwei starke Abwehrreihen dominierten die Spielweise beider Teams bis zum Schlusspfiff, und zur Halbzeit hieß es folgerichtig 10:10 Unentschieden. Bis zur 44. Spielminute setzten sich dann allerdings die Gastgeber mit 17:14 Treffern ab, ein 3-Tore-Vorsprung, der bis zur 54. Minute unverändert blieb. Unsere Männer gaben jedoch nicht auf und drehten das Ergebnis in Minute 59 in eine 21:20 Führung, mussten aber in den letzten Sekunden noch zwei Gegentreffer einstecken und unterlagen unglücklich mit 21:22 Toren. Eine Punkteteilung hätten unsere Jungs verdient gehabt.

1.Männer mit starker Leistung gegen Tabellenführer Bonn

Thomas Plhak vom Handballverein TV Aldekerk kommt frei vor dem Tor zum Wurf

Gegen den Tabellenführer TSV Bonn rrh. musste die 1.Männermannschaft im Hinspiel noch eine deutliche Niederlage einstecken. Beim Rückspiel in der heimischen Vogteihalle am Samstag, den 17.3.2018, war von einen Leistungsunterschied beider Teams jedoch nichts mehr zu sehen. Das Match entwickelte sich mit zunehmender Spieldauer zu einem wahren Krimi, in dem auf Seiten des ATV Thomas Plhak und Christopher Tebyl mit acht bzw. sechs Treffern die deutlichsten Akzente setzten. Am Ende stand so ein leistungsgerechtes 26:26 (10:11) Unentschieden an der Anzeigentafel. Am Schluss unglücklicher für den Turnverein, der in der letzten Sekunde noch eine 7-Meter-Treffer der Gäste hinnehmen musste.

1.Männer mit Pflichtsieg gegen die HSG Neuss/Düsseldorf

Handballer Benedikt Liedtke aus der 1.Männermannschaft des Turnverein Aldekerk bejubelt ein Tor

In ihrem Gastspiel beim der abstiegsbedrohten Zweitvertretung der HSG Neuss/Düsseldorf tat sich die 1.Männermannschaft des ATV in der ersten Spielhälfte schwer, auch, weil die Gastgeber unbedingt punkten wollten und entsprechend kämpferisch agierten. Der ATV hielt aber dagegen und konnte die 6:3-Führung der HSG (12. Spielminute) bis zur Pause in einen 13:12-Vorsprung drehen. Unsere Männer kamen besser in die zweite Hälfte und bauten ihre knappe Halbzeitführung über 19:15 und 22:18 bis zur 52. Minute auf 24:21 aus. Danach wurde es noch mal kurzzeitig eng, als die Gastgeber auf 23:24 herankamen. Die Aufholjagd hatte die HSG Neuss/Düsseldorf jedoch zuviel Kraft gekostet, und unsere Jungs siegten am Ende mit 27:24 Treffern verdient.

Unsere Sponsoren

  • Fitness-Punkt KerkenLogo-4c 15084
  • Fitness-Punkt KerkenLogo-4c 15084
  • Fitness-Punkt KerkenLogo-4c 15084
  • Fitness-Punkt KerkenLogo-4c 15084
  • MERA Claim RotGrau SMALL RGB 15084
  • autokontor niederrhein02
  • hylmanns
  • loewen apotheke logo 2015
  • logo herbrand thumb
  • edeka-kox
  • molderings
  • sparkasse
  • tengo
  • gasgesellschaft2 web
  • dahlmann
  • gothaer