1.Männer verabschieden sich aus dem Titelrennen

Auszeit der 1.Männer-Handballmannschaft des TV Aldekerk

Mit einer Niederlage gegen den Tabellenletzten Bor. M´gladbach verabschiedet sich die 1.Männermannschaft des ATV aus dem Titelrennen um den Aufstieg in die 3. LIGA. Indiskutabel war dabei vor allem die Leistung des Taems von Coach Achim Schürmann in den ersten 30 Minuten, wo unseren Jungs lediglich acht (!) Treffer erzielen konnten, aber 14 Gegentore hinnehmen mussten. Zwar zeigte die Pausenansprache des ATV-Trainerteams Wirkung, und der Turnverein hielt dann noch einmal dagegen. Am Ende jedoch reichte es nicht mehr, so dass unsere Erste sich nach der unnötigen 25:28 Niederlage jetzt in den Kampf um den Meistertitel nicht mehr eingreifen kann.

1.Frauen unterliegen erneut mit nur einem Treffer Unterschied

Eine Handballerin der 1.Damenmannschaft des TV Aldekerk wird von zwei Gegnerinnen in die Zange genommen

Vor der Partie gegen die TSG Oberursel hatte unsere 1. Damenmannschaft drei Spiele in Folge verloren und zwei davon denkbar knapp mit nur einem Treffer. Dasselbe Schicksal ereilte das Team von Coach Dagmara Kowalska am Ende auch gegen die aus dem Taunus weit angereisten Gäste, obwohl der ATV einen zwischenzeitlichen fünf Tore-Rückstand eine Minute vor dem Ende ausgleichen konnte. Mit der Schlusssekunde jedoch markierten die Gäste den 28:27 (13:13) Siegtreffer, und katapultierten unsere Damen mit diesem Tor hinein in den Abstiegskampf. 

Starker Heimauftritt der ersten Mannschaft

Janis Kempmann mit herausragender Leistung gegen den BHC

Die erste Herrenmannschaft konnte an den Sieg der Vorwoche anknüpfen und zur Zufriedenheit des Trainers und der Fans einen 36:29 (16:15) Heimsieg einfahren. Neben Julian Mumme stach besonders der pfeilschnelle Janis Kempmann, der acht Tore zum Erfolg beisteuerte, heraus. Auch das Vorspiel der zweiten Mannschaft, das diesmal leider ohne Trainer Nils Wallrath stattfand, wurde souverän gegen die Turnerschaft Grefrath gewonnen. Nach durchwachsener ersten Halbzeit (12:10) kam die Offensive besser ins Spiel und gewann unterm Strich 31:19- damit bleibt das Team als Aufsteiger weiter Tabellenführer der Verbandsliga Gruppe 1. Die männliche A Jugend konnte sich für die knappe Hinspielniederlage gegen Refrand/ Hand revangieren und gewann nach schwacher erster Halbzeit mit 35:28, damit steht die Mannschaft von Christoph Müller weiter im Kampf um Platz 4 der Nordrheinliga, der die direkte Wiederqualifikation bedeutet.

Die erste Damenmannschaft von Daggi und Schilly verlor das Auswärtsspiel beim BVB II mit 28:27 und damit das vierte Spiel in Folge. Nach einer einwöchigen, karnevalsbedingten Spielpause geht es für unsere Frauen gegen die TSG Oberursel (Tabellen Neunter, Hinspielergebnis 25:30 für unsere Frauen). Auf Seiten des BVB war es die Aldekerkerin Dana Bleckmann, die mit zehn Toren zum Sieggarant für die Dortmunderinnern wurde.

Mitarbeiter/-in in Teilzeit für die Geschäftsstelle gesucht

Bild einer Bewerbungsmappe

Zur Übernahme einiger Bürotätigkeiten sucht der Turnverein Aldekerk zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in auf MiniJob Basis mit etwa 10 Stunden in der Woche. Zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (zurzeit mittwochs nachmittags) ist eine regelmäßige Anwesenheit erforderlich. Eine detaillierte Beschreibung der anfallenden Aufgaben und weitergehende Informationen finden Sie auf der Folgeseite.

1.Männer erfüllen Pflichtaufgabe gegen Abstiegskandidaten

Thomas Jentjens von der 1.Handball-Männermannschaft des TV Aldekerk springt hoch zum Wurf

Gegen den Tabellenvorletzten der Regionalliga Nordrhein, den Pulheimer SC, ging die 1.Männermannschaft bei ihrem Auswärtsauftritt  als klarer Favorit in die Partie - und wurde dieser Rolle am Ende gerecht. Es war sicher kein überragender Auftritt des ATV vor den Toren der Stadt Köln in Pulheim, dafür wurde sie aber von den Gastgebern auch zu wenig gefordert. Eine klare 16:11-Halbzeitführung legte den Grundstein für den letztlich ungefährdeten Erfolg der Männer von Coach Achim Schürmann, die es in Hälfte zwei etwas ruhiger angehen ließen, nach 60 Minuten aber einen verdienten 34:30-Erfolg mit auf die Heimfahrt nehmen konnten.

Unsere Sponsoren

  • MERA Claim RotGrau SMALL RGB 15084
  • autokontor niederrhein02
  • hylmanns
  • loewen apotheke logo 2015
  • logo herbrand thumb
  • edeka-kox
  • molderings
  • sparkasse
  • tengo
  • gasgesellschaft2 web
  • dahlmann
  • gothaer